Als ob es nicht schon eine Herausforderung ist, sich im stressigen Arbeitsalltag gesund und fit zu halten. Wenn dann noch eine Geschäftsreise ansteht, wird man meist aus seiner täglichen Routine gerissen. Man denkt, auf der Geschäftsreise fehlt einfach die Zeit für ausgewogene Ernährung und Sport. Im Flieger oder der Bahn werden einem aufgewärmte Fertiggerichte präsentiert. Ein Meeting jagt das nächste. Auf den Tischen während der Meetings stehen Kekse und jede Menge gesüßte Softdrinks und locken. Abends nach einem stressigen Tag arbeitet man noch an der Präsentation für den nächsten Tag. Fit auf der Geschäftsreise zu bleiben – unvorstellbar! Dabei ist es gerade bei beruflichem Stress wichtig, fit und gesund zu bleiben. Ich gebe euch heute ein paar Tipps, wie ihr ohne große Anstrengung auf eurer nächsten Geschäftsreise fit und aktiv bleibt.

Tipp 1: Plant eure Geschäftsreise vorher richtig

Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann achtet bereits bei der Buchung des Hotels auf bestimmte Kriterien. Im Idealfall hat das Hotel ein Fitnessstudio oder einen Swimmingpool. Schaut, dass das Hotel in der Nähe von einem Stadtpark liegt oder andere Laufmöglichkeiten bietet. Optimalerweise liegen das Hotel und die Meeting Location nicht zu weit auseinander. Plant bei eurer Anreise genügend Zeit ein, so spart ihr euch unnötigen Stress.

Tipp 2: Richtig packen

Wenn ihr im Alltag gerne laufen geht, dann solltet ihr dies auf der Geschäftsreise unbedingt fortsetzen. Eure Laufschuhe solltet ihr daher unbedingt einpacken. Um abends noch ein paar Fitnessübungen im Hotelzimmer zu machen, sollte auch eine leichte Yogamatte nicht im Gepäck fehlen. Falls ihr morgens schon früh mit dem Flugzeug oder der Bahn anreist, bereitet euch am Abend vorher schon einen kleinen Snack für die Anreise vor, den ihr mitnehmen könnt (z.B. frisches Obst, Gemüsesticks, ein Vollkornbrot mit Gemüseaufstrich und Tomaten, eine Handvoll Nüsse, …). Diese Snacks geben euch garantiert mehr Energie für den Tag als die aufgewärmte Currywurst im Zug oder die Laugenstange im Flieger und helfen euch schon von Anfang an fit auf der Geschäftsreise zu bleiben.

Tipp3: Für Bewegung auf Geschäftsreise sorgen

Wenn das Hotel nicht weit vom Bahnhof entfernt ist, lauft lieber 20 min., wenn ihr nicht so viel Gepäck mithabt. Alternativ lasst euch zwei Kilometer vorher rauslassen und lauft den Rest.

Wenn ihr gerne joggen geht, solltet ihr dies auf der Geschäftsreise unbedingt fortsetzen. Lasst euch an der Rezeption Informationen über gute Strecken geben. Alternativ geht 20 min. spazieren, das bringt den Kreislauf morgens in Schwung und macht euch fit für den Tag.

Sorgt für so viel Bewegung zwischendurch wie möglich. Lasst euch ein Zimmer im obersten Stock geben und nehmt lieber die Treppe anstatt den Aufzug.

Falls möglich, lauft die Strecke vom Hotel zur Meeting Location oder fragt im Hotel nach, wo ihr euch ein Leihfahrrad besorgen könnt. Ihr werdet sehen, die Zeit an der frischen Luft macht euch aktiv für den Tag und gibt euch Glücksgefühle. So seid ihr bestens auf ein langes Meeting vorbereitet.

Nutzt die Mittagspausen eures Meetings für einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft. Die frische Luft und die Bewegung helfen euch über das Mittagstief hinweg und ihr könnt so wunderbar eure Gedanken sammeln. So seid ihr fit für den Rest des Tages.

Plant abends noch eine kurze Fitness Session auf der Yogamatte ein (ein paar Übungen dazu zeige ich euch hier im Video). Wenn ihr das Training kürzer und intensiver gestalten wollt, konzentriert euch den einen Tag auf bestimmte Muskelgruppen und am nächsten Tag auf andere. Ihr werdet merken, wie gut euch das Training nach einem anstrengenden Business Tag tut.

Tipp 4: Achtet auf eure Ernährung, um fit auf der Geschäftsreise zu bleiben

Stress macht hungrig. Um diesen abzubauen, hilft zum einen Bewegung und zum anderen eine gesunde Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig auf eurer Geschäftsreise, da sie euch viel Energie spendet. Greift mehr zu frischen und leichten Produkten wie Obst, Gemüse und Salate. Fettige und schwere Gerichte lieber reduzieren oder ganz weglassen. Greift in den Meetings und zwischendurch eher zu Obst oder einem gesunden Snack als zu Keksen, dass vermeidet Leistungstiefs. Achtet auf euren Koffein-Konsum auf der Geschäftsreise. Genießt morgens einen Kaffee und nachmittags, zwischendurch trinkt viel Wasser oder ungesüßte Teesorten.

Tipp 5: Sorgt für ausreichend Schlaf und Erholung

Wichtig auf Geschäftsreise ist außerdem, dass ihr ausreichend Schlaf und Erholung bekommt. Übermüdung führt zu verstärkten Fetteinlagerungen und steigert den Appetit. Sitzt nicht bis kurz vor dem Einschlafen noch vor dem Laptop und geht die Präsentation für den nächsten Tag durch. Eure Arbeit sollte euch nicht auch noch bis in den Schlaf verfolgen. Nehmt euch nach der Fitnessübung Zeit für einen Saunagang oder aber ein wohltuendes Bad, um euch von den Anstrengungen des Tages zu erholen. Oder genießt vor dem Schlafen gehen noch einen beruhigenden Tee und hört ein wenig eure Lieblingsmusik, um abzuschalten. Benutzt eventuell eine Schlafmaske. Hier gibt es einige, die mit Lavendel gefüllt sind, dies wirkt herrlich beruhigend und fördert einen angenehmen Schlaf.

 

Fazit: Fit auf der Geschäftsreise ist machbar!

Ihr seht also, durch eine gute Vorbereitung bei der Planung wie Hotelauswahl, Anreise und das richtige Packen, könnt ihr auch auf einer anstrengenden Geschäftsreise fit und entspannt bleiben. Es ist nicht immer ein großer Aufwand nötig, um auch unterwegs fit zu bleiben und seine Alltagsroutine nicht ganz zu vernachlässigen. Bewegung, eine ausgewogene Ernährung, effektive Übungen im Hotelzimmer und genügend Schlaf auf der Geschäftsreise, sorgen für ausreichend Energie für den nächsten Tag.