Hallo! Ich bin Kerstin. Mit mir zusammen wirst du fit und beweglich!

Ich trainiere dich online und bezwinge auch deinen inneren Schweinehund. 😉

DU

  • willst mehr Bewegung und gesundes Essen in deinen Alltag einbringen
  • bist oft unterwegs und hast daher wenig Zeit in ein Fitnessstudio zu gehen
  • findest mehr schlecht als recht Zeit für dein Training, auch wenn du gerne möchtest
  • hast beschlossen, dass es Zeit ist endlich etwas für dich zu tun

 

ICH

  • unterstütze dich, dass du mehr Energie hast, um die großen und kleinen Herausforderungen des Alltags zu meistern
  • motiviere dich, dass du dich wieder wohlfühlst in deinem Körper, wenn du nur anfängst und dran bleibst
  • gebe dir die Tools und das Wissen, dass du wieder mehr Bewegung in deinen Tagesablauf integrieren kannst
  • erinnere dich an deine Ziele und stelle sicher, dass du auch in stressigen Zeiten dein Ziel weiter verfolgst

Als dein ganz persönlicher Online Personal Trainer unterstütze ich dich deine Ziele zu erreichen.

Besonders wenn du wenig Zeit hast für dein Training, viel unterwegs bist, aber trotzdem etwas für dich und deine Gesundheit tun willst, dann passen wir zusammen. 😉

Denn ich stelle dir einen Trainingsplan zusammen, der dich fitter macht und mit mehr Energie versorgt. Als angenehmer Nebeneffekt verbessert sich dein Aussehen und du wirst ein tolles Vorbild für deine Familie, Kollegen und Freunde.

Deine Produktivität verbessert sich, denn du fühlst dich einfach leistungsfähiger, wenn dein Körper sich regelmäßig auspowern darf.

Es geht aber nicht nur um reine Fitness.

Vielmehr geht es darum, dass du deine „eigene Gesundheitsvorsorge“ betreibst. Willst du im Alter ständig wegen Rückenschmerzen, Arthrose oder Kniebeschwerden zum Arzt gehen? Also ich nicht und ich bin mir ziemlich sicher, du auch nicht. Deshalb geht es bei Live fit – anywhere auch nicht um Höchstleistungen, sondern darum, dass du deinem Rücken, deinen Knien, deiner Haltung und DIR etwas Gutes tust. Dich in kurzen, aber regelmäßigen Einheiten bewegst und den Kopf frei bekommst.

Dass du auch mit 80 Jahren noch fit genug bist dir die Schuhe zu binden und deine Einkäufe nach Hause zu tragen. Das hört sich für dich vielleicht noch nach Zukunftsmusik an. Ich habe es aber bei vielen vielen Leuten gesehen. Diejenigen die regelmäßig mit mir Sport gemacht haben, waren mit 80 Jahren so vital wie eine 60-jährige. Ich habe mehrere Jahre mit einer sehr lieben Dame 80+ trainiert, die im Altersheim lebte. Sie meinte oft, dass ihre Heimgenossinnen altersbedingt kränklich seien und sich über sie lustig machen, wenn sie zum Sport geht. Aber sie war fit, die anderen nicht.

Damit du auch in vielen Jahren noch aktiv sein kannst, dabei stehe ich dir zur Seite.

Natürlich gehört zu deiner „Gesundheitsvorsorge“ auch eine gute Ernährung.

Ich weiss, dass es nicht immer leicht ist sich gesund und ausgewogen zu ernähren, wenn du stressige und lange Arbeitstage hattest oder bei einem Kundentermin in einer anderen Stadt bist. Ich verstehe auch, dass du oft keine Zeit oder Lust hast, dich in die Küche zu stellen und ein Abendessen zu zaubern. Worum es mir geht ist, dass du bewusste Entscheidungen triffst, wenn du essen gehst oder den Lieferservice bestellst. Und ebenso werde ich dir dabei helfen, zu unterscheiden welche Nahrungsmittel und Rezepte dich deinem Ziel näher bringen und welche nicht.

Stelle jetzt, wo du noch jung bist, die Weichen für deine gesunde und fitte Zukunft.

Lerne mich näher kennen und finde heraus, ob wir beide zusammen passen.

Nachfolgend findest du Antworten auf einige Fragen, die dir vielleicht gerade durch den Kopf gehen.

Warum soll ich gerade mit dir zusammenarbeiten?

Seit 2003 arbeite ich in der Fitnessbranche. Meine jüngste Klientin war 14, meine älteste 82. Die Frauen, die ich bisher am meisten für Bewegung begeistern konnte, waren „ganz normale“ Frauen wie du und ich. Frauen, die sich nach einer Sporteinheit freuen wollten, dass sie sich die Zeit genommen hatten, etwas zu tun. Frauen, die sich bewegen, aber nicht gleich für einen Ultra-Marathon trainieren wollten. Frauen, die eine entspannte Trainingsatmosphäre schätzen und eine Trainerin, die ihnen auch mal „in den Hintern tritt“, wenn der innere Schweinehund zu groß wird.

Wenn du dich hier wieder findest, dann freue ich mich darauf, dich auf dem Weg zu mehr Fitness zu begleiten.

Verstehst du, warum ich nicht in einem klassischen Fitnessstudio trainieren kann oder möchte?

Sieben Jahre lang hatte ich ein eigenes Frauen-Fitnessstudio. Die Mehrzahl der Mitglieder kam regelmäßig ins Training. Ich hatte aber auch eine größere Anzahl an Frauen, die beruflich oft vor Ort bei Kundenterminen anwesend sein mussten. Oder die gerne in Urlaub gefahren sind und dann wieder mehrere Wochen nicht da waren. Oder wo jemand in der Familie krank geworden war und gepflegt werden musste. Die Resonanz war oft die gleiche: „Kerstin, wenn ich dich nur mitnehmen könnte, wenn ich wegfahre oder nicht ins Training kommen kann, dann würde ich auch weiterhin Sport machen.“

Wenn du zwei Wochen keinen Sport gemacht hast, dann fängt deine Muskulatur bereits an sich abzubauen. Warum sollst du das deinem Körper erlauben? Ab sofort kannst du gezielt trainieren, egal wo du bist und dein Körper wird energievoll und stark bleiben.

Warum bist du in die Fitnessbranche gegangen?

1997 habe ich als damals 17-jährige begonnen Aerobic im Sportverein zu unterrichten. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, so dass ich auch bald meinen ersten Übungsleiterschein gemacht habe. Als ich mit 19 Jahren von meinem Heimatort weggezogen bin, war mit dem Unterrichten für ein paar Jahre Schluss. Im Jahr 2001 habe ich mich entschlossen aus meiner sportlichen Leidenschaft einen Beruf zu machen.

Zu dieser Zeit hat es sich für meinen Freund und mich ergeben, nach Kalifornien zu ziehen und ich wollte beruflich nochmal neu durchstarten. Habe also beschlossen in Kalifornien Sportmanagement zu studieren. Meine Leidenschaft für Fitnesstraining wurde neu entfacht. Und im Land der unbegrenzten sportlichen Möglichkeiten durfte ich tolle Trainingsmethoden und Möglichkeiten in meiner Arbeit bei verschiedenen Fitnessstudios (u.a. im El Camino YMCA in Mountain View) lernen. Meine erste Personal Trainer Ausbildung habe ich 2004 am Foothill College in Los Altos abgelegt.

Nach 3,5 Jahren in Kalifornien, ging es 2005 für uns weiter nach Melbourne, Australien. Dort schrieb ich mich an der Deakin University für einen Master in Business (Sportmanagement) ein und habe gleichzeitig im Ashburton Pool und Recreation Center als Health Club Coordinator und Personal Trainer gearbeitet. Eine stressige, aber auch fantastische Zeit.

Als es dann 2008 für uns wieder nach München zurück ging, habe ich mir eine Fitnessauszeit gegönnt, um neue berufliche Experimente zu machen. Habe aber ziemlich schnell festgestellt, dass meine Leidenschaft der Fitnessbranche gehört. Als Folge dessen habe ich 2010 in München mein Damen-Fitnessstudio „Lebe Fit! Fitness & Gesundheit für Frauen“ eröffnet. Nach 7 Jahren wollte ich aber eine Veränderung und jetzt sind wir hier, wo du meine neue Website liest 🙂

Was ist es, was du dir für mich wünscht?

Ich wünsche mir für dich

  • dass Sport zu deiner Leidenschaft wird. Keine verbissene Leidenschaft, sondern eine, worauf du dich jeden Tag freust
  • dass du deinen Sport vermisst, wenn du wirklich und ehrlicherweise mal keine Zeit dafür hast
  • dass du ehrlich zu dir selbst bist. Wenn du Schokolade gegessen hast, dann gib es auch zu und belüge dich nicht selbst
  • dass dein innerer Schweinehund ein ganz handzahmes Hündchen wird, das schwanzwedelnd freudig mit dir Sport macht und dich beim Erreichen deiner Ziele unterstützt
  • dass du dich auch im Rentenalter noch bücken, auf einem Bein stehen, hinsetzen und vom Boden aufstehen kannst. Lache nicht, ich habe in meiner langen sportlichen Laufbahn viele Frauen gesehen die gerade mal über 60 Jahre alt sind, die all das nicht mehr können.

 

Was ist deine Philosophie im Bezug auf Gesundheit und Sport?

Nimm dir ein Ziel vor, das du erreichen willst und gehe mit Strategie und Freude an das Ziel heran. Vergiss aber nicht auf dem Weg zu deinem Ziel auch den Weg zu geniessen. Denn wie bei einer Reise ist es nicht immer das Erreichen des Ziels, was erstrebenswert ist, sondern dass der Weg dorthin Spaß macht und dich motiviert.

Was bringt es dir, wenn du das Ziel hast 10kg abzunehmen und du isst ab sofort nur noch Karottenstengel, bist schlecht gelaunt und predigst deiner Umgebung jeden Tag, dass du DAS jetzt nicht essen kannst, denn du bist ja auf Diät. Bald gehst du jedem auf die Nerven und nach spätestens drei Wochen gibst du deine Diät auf. Gehe lieber mit Köpfchen an die Sache heran, plane langfristig und lerne von Leuten, die dauerhaft schlank sind. Was machen die anders als diejenigen, die ständig auf Diät sind?

Wofür brennst du?

Meine sportliche Leidenschaft ist das Wandern. Im Blog wirst du auch immer wieder Beschreibungen von Wanderungen finden, die ich gemacht habe. Ich liebe es die Berge zu erkunden und zu geniessen. Es müssen nicht immer die großen Gipfel sein, viel mehr gefallen mir kürzere Tagesausflüge. Dabei fühle ich mich immer wie in einem Mini-Urlaub und tanke meine Energiereserven neu auf.

Bisher meine spannendsten Wanderungen (alle waren mehrere Tage):

  • den Grand Canyon vom South Rim nach unten zur Phantom Ranch am Colorado und wieder zurück
  • der Milford Treck auf der Südinsel von Neuseeland
  • ein Stück auf der Annapurna Route in Nepal

Hallo, ich bin Kerstin

… Fitnesstrainerin und passionierte Bezwingerin der inneren Schweinehunde meiner Kundinnen.

Meine innere Schweinehund-Stimme grunzt immer begeistert, wenn ich sie zum Pilates anstifte, eine Runde auf dem Fahrrad drehe oder meinen Körper von oben bis unten mit der Faszienrolle massiere.

Im Laufe der Jahre habe ich am eigenen Körper erfahren (leider!), wie es ist wenn man sportlich nicht alles machen kann, was man gerne möchte. Für mich persönlich habe ich die ideale Mischung gefunden: Indoor Fahrradfahren mit einem interessanten E-Book auf dem Handy, TRX Krafttraining, Pilates und andere sanfte Kurse. Wichtig für mein eigenes Training ist auch die Entspannung, das Faszientraining und Meditation, denn nur so hole ich mir die Energie und Kraft, die ich brauche, um sie an dich und andere weiterzugeben.

Mein ausgezeichnetes Immunsystem und meine innere Stärke verdanke ich einer gesunden, hauptsächlich veganen Ernährung, wobei ich keine „strenge“ Veganerin bin. Auf Reisen oder im Restaurant ist das manchmal noch nicht so leicht und Sonderwünsche beim Bestellen gebe ich ungern auf.

Meine große Leidenschaft ist das Reisen. Ich gehe unglaublich gerne in anderen Ländern in Fitnessstudios, um zu sehen, was es gibt und wie dort trainiert wird. Ich habe es schon geschafft gleich nach dem Landen in Rio de Janeiro, noch auf der Fahrt zum Hotel, anzuhalten, weil ich ein tolles Gym entdeckt hatte und da unbedingt mal neugierig reinschauen wollte.

Was ist sonst noch interessant über mich? Ich bin eine begeisterte Neustarterin in anderen Ländern. Von 2001 – 2005 habe ich in San Mateo in der Nähe von San Francisco gewohnt und von 2005 – 2008 durfte ich Melbourne meine Heimat nennen. Ich weiß also sehr genau, wie es ist, wenn man neu durchstarten, neue Sportgewohnheiten finden und sich im Sportangebot einer neuen Umgebung zurechtfinden muss.

Meine Ausbildungen:

Bachelor in Business (Sport Mangement) – Notre Dame de Namur University, Belmont, Kalifornien, USA

Master of Business (Sport Management) – Deakin University, Melbourne, Australien

 

Meine Weiterbildungen:

Rückenschultrainer (BSA); Pilates Mat (Stott Pilates); TRX Instructor (Fitness Anywhere); Boxing Instructor; Certificate IV in Fitness (Personal Training) (Australien); Personal Fitness Trainer (ACE – American Council of Exercise); Personal Fitness Trainer (Foothill College, Kalifornien); Group Exercise Certification (AFAA – Aerobics and Fitness Association of America). …

 

Meine Weiterbildungen im Bereich Fitness für Krebspatienten:

Cancer Exercise Specialist (Cancer Exercise Training Institute); Aktiv leben nach Krebs (DHfPG – Dt. Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement); Pilates for Breast Cancer Rehab (Stott Pilates).

Mein Motto: Wer keine Energie verbraucht, kann auch keine bekommen.