Fit im Urlaub und im Alltag

 

Fit im Urlaub – gönn dir die Zeit für dich. Es ist allgemein bekannt, dass wir als Menschen heutzutage zu viel sitzen. Die meisten von uns sitzen mehr als 8 Stunden pro Tag, oft sind wir mehr als 12 Stunden in Sitzposition. Morgens beim Frühstück, beim Fahren im Auto oder Bus, in der Arbeit, mittags und abends beim Essen, auf dem Weg zum Einkaufen oder um die Kinder wohin zu fahren oder abends vor dem Fernseher/beim Surfen im Internet.

Wenn du länger als 8 Stunden täglich sitzt, dann müsstest du mehr als 1 Stunde täglich an Bewegung haben, um das, was du deinem Körper und vor allem deinem Rücken durch dein Sitzen antust, wieder auszugleichen. Besser wäre mehr. Mit Bewegung meine ich nicht unbedingt, dass du ins Fitnessstudio, zum Tennis spielen oder in die Kletterhalle gehen musst. Schon Bewegung im Alltag wie Radfahren zum Einkaufen, flott Spazierengehen, Treppen gehen statt Rolltreppe hilft, deine 60 täglichen Bewegungsminuten zu bekommen.

Die wenigsten Menschen schaffen es, sich im Alltag genug zu bewegen. Beobachte dich doch mal die nächsten Tage und notiere dir die Minuten auf, die du dich aktiv bewegst. Aber es muss schon mehr sein, als nur gemütlich zur Kollegin im Zimmer gegenüber zu gehen. Überprüfe, wie viele Minuten du tatsächlich aktiv bist.

TRX Community auf YouTube

Trainiere 1x pro Woche mit mir in der TRX Community auf YouTube!

Gemeinsam & gleichzeitig flexibel: In meiner TRX Membership Community trainierst du jede Woche effektiv & zielorientiert mit deinem Sling Trainer - für nachhaltig mehr Fitness, Agilität, Wohlbefinden und einen definierten Körper im Alltag!

Was erwartet dich in der neuen TRX Community auf YouTube?

    • TRX Workouts mit Spaß, Motivation & Abwechslung
    • 10+ Jahre TRX Trainererfahrung
    • Experten-Tipps & Insider-Wissen rund um TRX
    • 3 unterschiedliche TRX Community Mitgliedschaften

Warum sich fit im Urlaub zu sein rentiert

Wenn ich im Urlaub bin, wird mir oft bewusst, wie unfit viele Touristen heutzutage sind. Beim besichtigen von großen Tempelanlagen sah ich übergewichtige Frauen in etwa meinem Alter, die sich schon nach 3 Metern nach dem Eingang hinsetzen mussten, um ihrem Tourguide zuzuhören. Bei einigen jüngeren Frauen habe ich gehört, wie sie gemeckert haben, dass sie 30 Minuten zu Fuß unterwegs sein „mussten“, weil es in der Tempelanlage keine Möglichkeit für Transport gab. Hochlaufen von 100 Treppenstufen, um zu einem oberen Tempel zu kommen? Ein Trauerspiel für mich Menschen zu beobachten, die nach 20 Stufen anhalten müssen, um durchzuschnaufen.

Wie viel mehr Freude könntest du an deinen schönen Urlaubserlebnissen haben, wenn du fit wärst? Wenn Stufen hochgehen für dich kein mittleres Lungendrama ist und du auch nach 15.000 Schritten noch fitte Beine hast? Wenn du nicht jede Stunde im Café Pause machen müsstest, sondern auch nach 7 Stunden Sightseeing noch frisch und munter bist?

Was kannst du tun, um dich im nächsten Urlaub fit zu fühlen?

Treppen laufen

Die einfachste Möglichkeit, um sich für den nächsten Sightseeing-Trip vorzubereiten und auch, um fit im Urlaub zu bleiben ist Treppensteigen. Treppen gibt es überall, in Büros, an der U-Bahn, sicher selbst in deinem Haus. Oder du suchst dir welche auf deinem Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt. Lass die Rolltreppe links liegen und gehe die Treppenstufen. Das trainiert deine Beine, deine Waden, deine Fitness und einen schönen Po kriegst du gratis mit dazu.

Wenn du ein richtiges Treppenworkout machen magst, dann mache gerne die Übungen aus meinem Video.

Zu Fuß gehen

Das hört sich vielleicht für dich selbstverständlich an, doch ich kenne viele Menschen, die es nicht schaffen jeden Tag zumindest 3.000 Schritte zu laufen. Die Empfehlung ist täglich 10.000 Schritte zu gehen, das schaffen die wenigsten Menschen. Dabei ist es gar nicht so schwer Schritte zu sammeln. Überlege mal, wo du Schritte in deinen Tag einbauen kannst, ich bin sicher du findest jede Menge Möglichkeiten.

Schritte kannst du auch sammeln, wenn du dieses kurze Fitnessvideo öfters mal machst. Im Video zeige ich dir 3 Übungen für fitte Beine.

Fit im Urlaub – mit Fitnessurlaub

Du kannst natürlich auch im Urlaub aktiv sein. Viele Hotels bieten heutzutage ein Fitnessstudio oder Schwimmbad an oder sogar Gruppenkurse. Wie wäre es mit Wanderurlaub? Entweder du fährst in eine Bergregion und suchst deine Touren selbst oder du schließt dich einer organisierten Tour an. Oft kannst du auch einen Guide vor Ort buchen, der dir in Tagesetappen die Gegend zeigt.

Wie wäre es mit einem Spezialurlaub? Klettern lernen? Surfen lernen? Tauchkurs machen? Tenniskurs? Mountainbiken in den Alpen? Radtour durch die Provence? Flamenco tanzen in Spanien oder Thai Boxkurs in Thailand? Yogaretreat in Indien? Möglichkeiten gibt es genug, um aktiv und fit im Urlaub zu sein. Für alle Interessen und Geschmäcker gibt es heute Angebote.

beste Sling Trainer Bauchübung - Double Leg Lift

Online Fitness

Nimm deine Lieblingstrainerin mit in den Urlaub. Online-Fitness ist heute einfacher denn je und gibt dir die Möglichkeit, überall zu trainieren. Ganz nach meinem Motto: Bewegung geht überall…wenn du die Gewohnheit entwickelst, es auch zu tun. Ob fit im Urlaub oder im Alltag – “Bleib dran!” ist das Geheimnis, um deinen Körper nachhaltig agiler, definierter und fitter zu halten.

Genau dafür habe ich meine TRX Community auf YouTube und die LiveFitAnywhere Pilates-Community gegründet. Übe TRX* am Strand von Bali oder rolle dir im Hotel in Paris auf dem City-Trip die Gymnastikmatte* aus. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß und es fällt dir leichter, deine Fitness-Gewohnheiten im Leben zu verankern – zuhause und unterwegs.

Mach mit in der Pilates Community

 

Alleine zu trainieren ist nicht für jede Frau das Richtige. Gemeinsam ist das Motivationslevel höher und du verbesserst durch regelmäßiges Training nicht nur deine Fitness, sondern auch dein Wohlbefinden. Sei dabei in meinem Pilates Online-Kurs und trainiere flexibel mit anderen Ladies aus der ganzen Welt!

Kennst du schon meinen Podcast „Hoch vom Sofa!“? Zu den meisten Blogartikeln nehme ich entsprechend einen Podcast auf. Wenn du also lieber hörst statt liest, dann schau doch mal beim Podcast vorbei.