Rote Bete Carpaccio

Im Kochbuch "Vegan Quick & Easy" von Björn Moschinski ist mir vor kurzem dieses Rezept sehr positiv aufgefallen. Das wollte ich unbedingt ausprobieren. Und nachdem rote Beete ja derzeit auch saisonal verfügbar ist, eine optimale Wahl für den nächsten Lunch in der Arbeit. Schnell vorzubereiten, lecker, gesund - also ganz nach meinem Geschmack. 

Ich habe das Rezept für mich etwas abgewandelt, da ich manche Sachen nicht zuhause hatte. Hier kommt meine Variante.

Portionen 2 Personen

Zutaten

Das brauchst du dazu:

  • 1 rote Bete (roh)
  • 1 Orange (bio)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 50 ml LemonBalsamico Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Prise Zucker

Anleitungen

Und so machst du es:

  1. Schlitze die Vanilleschote längs auf und kratze das Vanillemark mit einem Messer heraus. 

  2. Gib die Vanille zusammen mit dem Essig in einen kleinen Topf und koche das für einige Minuten auf, bis sich die Flüssigkeit reduziert. 

  3. Den Topf zur Seite stellen. Von der Orange etwas Schale abreiben (oder fertige Orangenschale nehmen) und in den Topf geben. Öl und Gewürze hinzugeben und gut abschmecken.

  4. Einmalhandschuhe anziehen und die rote Bete schälen. Mit dem Gemüsehobel in ganz feine Scheiben schneiden. Je dünner desto besser. 

  5.  Die Orange schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  6. Abwechselnd rote Bete Scheiben und Orangenscheiben in ein Weckglas schichten und mit der Soße übergießen. Über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag in die Arbeit mitnehmen.

Rezept-Anmerkungen

Klar kannst du das Carpaccio auch gleich essen, aber wenn es etwas durchgezogen ist, schmeckt es noch besser. 

Lass es dir schmecken!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?