Gesunde Travel Snacks für unterwegs

Ich gebe es offen und ehrlich zu: auf Reisen habe ich immer Angst zu verhungern.

Oft bin ich irgendwo und es gibt einfach nicht die Lebensmittel, die ich möchte. Obst muss man in der Regel waschen, man hat aber kein Wasser zur Verfügung. Bananen wären also praktisch, zermatschen aber leicht im Rucksack. Brot gibt es nur latschiges Weißbrot, wenn überhaupt, das ist ab und an in Ordnung, aber nach wenigen Urlaubstagen keine Gaumenfreude mehr. Supermarkt mit westlichem Standard oder zumindest ein kleiner Laden, der mehr hat als Tuc Cracker und Cola, oft Fehlanzeige.

Schokolade und Kekse, klar, die gibt es überall. Aber wer will und kann sich schon den ganzen Tag von Schoki und Bröselzeugs ernähren. Ich zumindest nicht, denn 1. werde ich extrem schlecht gelaunt wenn ich zu viel davon esse, 2. habe ich null Energie danach, ich habe das Gefühl nach Zuckeressen könnte ich mich hinlegen und schlafen. Wenn man dann wandern gehen will oder beim Sightseeing mehrere Kilometer laufen möchte, ist das suboptimal müde und schlapp zu sein.

Da ich ungern „hungere“ und auch recht schnell Unterzucker bekomme, packe ich in meinen Rucksack für die ersten Tage immer eine Notfallration an Lebensmitteln und Travel Snacks ein.

In wenigen Tagen fliege ich nach Nord-Norwegen, nach Tromsö, um dort die Fjorde unsicher zu machen. Da ich nicht sicher bin wie dort die Einkaufssituation sein wird, habe ich vorgesorgt. Ich hoffe natürlich auf gute Versorgungsmöglichkeiten on the Road, aber man weiß ja nie.

Diesmal nehme ich auch meinen kleinen Reise-Smoothiemaker mit, das ist super praktisch für Vitamine on the Go. Banane + Orange schälen, etwas Sojamilch oder auch nur Wasser und 1 Päckchen green Smoothie Pulver, mixen und fertig ist mein Genuss für den Nachmittag. Klar braucht der Smoothiemaker auch etwas Platz im Koffer, aber dafür nehme ich zwei T-Shirts weniger mit, dann passt das wieder. Ich plane nicht jeden Tag auf Parties zu gehen dort oben im Norden, von daher brauche ich nicht so viele Klamotten wie, sagen wir mal, bei einer Reise nach Ibiza. Außerdem nehme ich an, dass die Versorgungslage mit frischem Smoothie im Norden von Norwegen nicht die Beste ist und meinen Smoothie liebe ich heiß und innig. Vor allem zum Wandern nehme ich gerne eine frisch gemixte Flasche mit, für den extra Energiekick sozusagen.

Meine Travel-Snacks dieses mal bestehen aus:

  • mehreren Müsliriegeln und Energiekugeln
  • Nüsse
  • vegane „Bifi“
  • green Smoothie Pulver, portioniert
  • Smoothie zum Anrühren
  • abgepackter Chia-Keks
  • mehrere Mini-Brotaufstriche
  • Chia zum Anrühren
  • Berry Porridge
  • Teebeutel

Du kannst jetzt auch sagen, so ein Quatsch, was soll man das alles mitnehmen? Da braucht man ja ne extra Tasche für so viel Zeug. Ja, es kommt wirklich darauf an wo man hinfährt. Bei Reisen innerhalb von Deutschland oder Österreich nehme ich in der Regel nur ein paar Müsliriegel oder einen fertigen Smoothie für die Fahrt mit. Denn der nächste Supermarkt oder Bioladen ist in der Regel nicht weit.

Sobald es ins Ausland geht, vor allem in nicht-westliche Länder, packe ich Travel Snacks ein. Es ist mir schon zu oft passiert, dass ich in Indien, Nepal, Marokko oder im australischen Outback war, wo es eben keine Einkaufsmöglichkeiten gab und wenn dann nur für Einheimische oder Touristen mit Schokoladen- und Colageschmack.

Meine Travel Snacks kommen daher auch weiterhin in meine Reisetasche und ich freue mich, wenn sie mir dann im richtigen Moment die Energie schenken, die ich brauche.

Also, schau mal vor deiner nächsten Reise in deinem lokalen Bioladen vorbei und „plündere“ dort das Singleportion-Lebensmittel-Regal.

In diesem Sinne: denke immer daran: Lebe fit – egal wo du gerade bist!

Deine Kerstin

Über Kerstin Goldstein

Kerstin ist Reisebiene, zertifizierte Pilates-, Fitness- und Meditationstrainerin aus Leidenschaft. Als (online) Coach und Trainerin für Fitness, Ernährung und Entspannung unterstützt sie seit fast 20 Jahren vor allem Frauen dabei, ihre sportlichen und gesundheitlichen Ziele umzusetzen.

Ähnliche Posts

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?