Wenn du mal in Garmisch bist und einen Tag Zeit und Lust auf eine außergewöhnliche Wanderung hast, dann gehe in die Höllentalklamm. Kleiner Tipp vorab, bevor du den Rucksack packst: Nimm dir eine Regenjacke mit und schaue, dass du ordentliche Wanderschuhe hast, die nass werden können. Und aus eigener Erfahrung kann ich berichten: es ist gut, wenn du ein Regencover für den Rucksack mitbringst, das hatte ich nämlich wie immer zuhause vergessen.

Von München aus fährt man mit der Bahn in knapp 2 Stunden nach Garmisch-Bahnhof und läuft von dort aus 100m zur Zahnradbahn, die ist gleich um die Ecke. Die Zahnradbahn fährt zumindest jede Stunde, manchmal auch öfters und die Zeiten sind recht gut an die Dt. Bahn angeschlossen, so dass du nicht lange warten musst. Nach 3 Stationen bist du in Hammersbach, dort steigst du aus und folgst den Schildern zur Höllentalklamm. Ein gutes Ziel ist die Höllentalangerhütte, die ist oberhalb der Klamm. Ab Hammersbach brauchst du etwa zwei Stunden bis zur Hütte.

Der Weg geht langsam durch den Wald hoch bis du nach etwa 45 Minuten den Klammeingang erreichst. Dort findest du auch eine niedliche kleine Hütte mit Biergarten und leckeren Angeboten, falls du schon mal Brotzeit machen möchtest. Am Eingang der Klamm musst du noch 4 € löhnen und dann solltest du deine Regenjacke anziehen. Es ist nass von oben, nass von unten, rutschig, steinig, voll mit anderen Wandertouristen, aber toll. Die Felsformationen der Höllentalklamm sind spektakulär und viele Fotos wert. Am Ende der Klamm brauchst du nochmal etwa 30 Minuten bis zur Hütte.

Die Höllentalangerhütte hat super leckeres bayrisches Essen, da hast du gleich alle abtrainierten Kalorien wieder drauf, aber was solls … Wenn du auf der Hütte übernachten möchtest, dann solltest du frühzeitig einen Matratzenplatz buchen, denn gerade im Sommer ist es dort immer ausgebucht. Die Hütte ist nämlich ein guter Startpunkt für alle Klettersteiger, die auf die Zugspitze wollen. Mache dich also gefasst darauf, dass ab 3 Uhr morgens die ersten aus den Federn krabbeln und ab 5.30 Uhr ist an Schlaf nicht mehr zu denken, denn praktisch jede/r, der auf der Höllentalangerhütte übernachtet, geht am nächsten Morgen hoch auf die Zugspitze. Mit 26 anderen Leuten im Lager zu übernachten brauche ich jetzt auch nicht jedes Wochenende, aber für so ein Ereignis ist das schon ok.

Am nächsten Morgen sind meine Augenringe (dank kurzer Nachtruhe) und ich allerdings wieder ins Tal gelaufen, während mein Mann sich unter die eifrigen Zugspitzer gemischt hat. Bin halt leider nicht schwindelfrei … Der Weg nach unten ist aber auch super, ich bin über den Stangensteig gelaufen. Hatte mir Wunder was dabei gedacht und bisschen Schiss gehabt, ob das ein ausgesetzter Weg ist oder nicht, aber der Stangensteig ist selbst für Leute mit Angst vor steilen Abhängen (wie mich) gut geeignet. Es geht nochmal ein bisschen auf und ab über Stock und Stein (Stöcke sind definitiv hilfreich, klar, die hatte ich auch zuhause vergessen), ist alles in allem aber keine schwierige Tour. In knapp zwei Stunden war ich wieder unten an der Zahnradbahn und durfte mich dann der Sonne erfreuen bis mein Mann seinen Zugspitz-Gipfel erklommen hatte.

Wenn du noch mehr Infos über die Höllentalklamm Tour oder Anregungen für andere fantastische Wanderungen haben willst, dann kann ich dir das Bergzeit Magazin ans Herz legen. Schau einfach mal rein, ich finde da immer tolle Routen, Wanderklamotten und Tipps und Tricks für die Berge als Inspiration.

Wandern ist meine Leidenschaft

Wandern Bayrischzell

Warum ich gerne wandere? Weil ich mich dabei frei fühle.
Frei von Arbeit,
frei von to do Listen,
frei von allem was mir so durch den Kopf geht.

Ein Tag an der frischen Luft, von Bergen umgeben, ist ein Traum für mich, den ich versuche so oft wie möglich umzusetzen.

Vielleicht kann ich dich ebenfalls fürs Wandern begeistern und lasse dich daher an einigen meiner Touren teilnehmen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?