Pilates mit dem Theraband für straffe Arme

Pilates mit dem Theraband für straffe Arme

Pilates mit dem Theraband für straffe Arme

Seien wir ehrlich – wünschen wir uns nicht alle ein bisschen straffere und definierte Arme? Insbesondere in der Frühlings- und Sommerzeit, wenn die T-Shirt-Ärmel wieder kürzer werden, sind kraftvolle und wohlgeformte Arme wahrlich ein schöner Anblick, oder?

Pilates für die Arme mit dem Theraband

Wenn du mich kennst, dann weißt du bestimmt, dass ich ein großer Fan von Pilates Trainings bin. Die ruhigen Atemübungen am Anfang des Trainings helfen dabei, Stress abzubauen, zur Ruhe zu kommen und den Körper zu entspannen – während du deinen Körper gleichzeitig auf enorm effiziente Weise trainierst.

Heutzutage werden oft kleine Geräte wie Bälle*, Therabänder* oder wackelige Untergründe* in das Pilates Training mit eingebaut, um vor allem die tiefer liegende Muskulatur im Körper noch besser zu aktivieren. Wenn du also mit dem Training von zuhause beginnen möchtest, aber noch keine Geräte besitzt, dann lege dir als erstes eine komfortable Gymnastikmatte* zu und je nach Wunsch dann ein oder zwei kleine Zusatzgeräte.

Pilates mit dem Theraband für straffe Arme
Theraband Professionelle Latex-Widerstandsbänder für Oberkörper, Unterkörper, und Rumpfübungen, Physiotherapie, Pilates, Heimtraining und Reha, 20403, Yellow/Red/Green - Beginner Set,
Theraband Professionelle Latex-Widerstandsbänder für Oberkörper, Unterkörper, und Rumpfübungen, Physiotherapie, Pilates, Heimtraining und Reha, 20403, Yellow/Red/Green - Beginner Set,
25,57 EUR
Bei Amazon kaufen

Alles was du brauchst sind 10 Minuten …

Neben einem Theraband* brauchst du für diese Workouts nur ein paar Minuten deiner Zeit. Meine Empfehlung für straffe Arme ist, diese kurzen Videos jeweils 2x pro Woche zu trainieren. Du wirst sehen:

  • Für dich als Person mit einer gewissen Grundfitness ohne größere körperliche Einschränkungen ist das spielend leicht schaffbar und du wirst schnell merken, dass dank diesem Pilates Workout mit dem Theraband nicht nur deine Armkraft zunimmt, sondern du auch schöner definierte Arme bekommst.
  • Solltest du in deinem Training Einschränkungen haben, wie z.B. eine chronische Krankheit, dann findest du gleich etwas weiter unten in diesem Artikel konkrete Tipps für dein Training.

In diesen Sessions verwenden wir ein langes Theraband, um vor allem deine Arme und deinen Oberkörper zu trainieren. Doch wie bei allen Pilates Übungen werden selbstverständlich auch deine Bauchmuskulatur und dein Rücken nicht zu kurz kommen. 

Darauf sollst du beim Kauf eines Therabandes achten

Du bist noch auf der Suche nach dem für dich passenden Band? Dann achte auf folgendes bevor du eine Bestellung aufgibst oder dir eines im Sportladen besorgst.

 

  • Widerstandsstärke: Therabänder gibt es in verschiedenen Widerstandsstufen. Je nach Stärke ist es für unterschiedliche Fitnesslevel und Trainingsarten geeignet. Für Pilates nutzen wir beispielsweise ein eher leichteres Band als für Fitness-Workouts oder Stretching. Hilfreich ist es, sich ein Set aus 2 oder 3 Bändern in unterschiedlichen Stärken zu besorgen, um je nach Tagesform oder Trainingsart wechseln zu können. Jeder Hersteller nutzt andere Farben für seine Bänder. Mein gelbes Original Theraband hat beispielsweise eine komplett andere Stärke als mein gelbes Theraband der Firma Stott Pilates. Verlasse dich also nicht auf die Farben, sondern teste idealerweise persönlich den Widerstand, indem du das Band im Laden auseinander ziehst. 
  • Material: Das Material des Therabands ist wichtig für die Langlebigkeit und den Komfort während des Trainings. Es sollte aus hochwertigem, widerstandsfähigem Latex oder Naturkautschuk bestehen, um Risse und Verschleiß zu vermeiden. Nach ein paar Jahren häufigen Nutzens (oder auch wenn das Band über Jahre hinweg ungenutzt in der Ecke liegt), kann es jedoch auch beim besten Band passieren, dass es einen Riss bekommt. Aber dann hat es auch seine Dienste getan. Mein Tipp: lege Ringe fürs Theraband-Training ab, so dass du Risse im Band vermeidest. 
  • Länge und Breite: Die Länge und Breite des Therabands beeinflusst den Anwendungsbereich und die Vielseitigkeit der Übungen. Ein längeres Theraband ermöglicht beispielsweise mehr Bewegungsfreiheit und mehr Übungsvarianten. Besonders für Pilates-Übungen benötigt man ein längeres Band. Meine Empfehlung ist 2,5 Meter. 
  • Griffigkeit: Ein gutes Theraband sollte griffig sein, um ein Abrutschen während des Trainings zu vermeiden. Therabänder mit strukturierter Oberfläche oder auch anbringbaren Griffen bieten zusätzlichen Halt und Komfort. Manche billige Bändern fühlen sich für mich komisch an. Sie sind vom Gefühl her hart und unangenehm. Lieber auf Qualität achten und ein paar Euros mehr investieren. Dann ist der Spaßfaktor beim Training höher. 
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Es gibt Therabänder in verschiedenen Preisklassen. Wähle ein Theraband, das deinen Bedürfnissen entspricht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Oftmals ist es sinnvoll, etwas mehr Geld für ein hochwertiges Theraband auszugeben, das länger hält und effektiver im Training ist.

Ich nutze ausschließlich die Original Therabänder. Diese sind angenehm weich auf der Haut, haben eine schöne Oberfläche und fühlen sich dennoch schön griffig an. 

Theraband Professionelle Latex-Widerstandsbänder für Oberkörper, Unterkörper, und Rumpfübungen, Physiotherapie, Pilates, Heimtraining und Reha, 20403, Yellow/Red/Green - Beginner Set,
Theraband Professionelle Latex-Widerstandsbänder für Oberkörper, Unterkörper, und Rumpfübungen, Physiotherapie, Pilates, Heimtraining und Reha, 20403, Yellow/Red/Green - Beginner Set,
25,57 EUR
Bei Amazon kaufen

Kann ich auch üben, wenn ich aus unterschiedlichen Gründen (noch) nicht so fit bin?

Wenn dein Alltag von Fibromyalgie, einer anderen Krankheit oder ähnlichen Einschränkungen geprägt ist, lassen sich diese Übungen in den Videos an deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Nimm dir Zeit, spüre dich in deinen Körper hinein und finde heraus, ob

  • du die Videos nicht für den Anfang ganz einfach ohne Theraband üben kannst. Auch das ist möglich und du wirst trotzdem einiges an Kraft aufbauen. Stelle dir vor dein Theraband ist unsichtbar und du machst genau die gleichen Übungen, nur eben ohne Band. 
  • ein ganz leichtes Theraband – wie z.B. das gelbe Original Theraband für dich die passende Stärke hat. 

Nimm dir Zeit und bedenke, dass du dich zwar gerne ein bisschen herausfordern, aber eben nicht überfordern möchtest. Trainiere intuitiv, höre auf deinen Körper und lote jeden Tag wieder aufs Neue aus, wie viel heute für dich möglich ist.

Ist an reguläre Pilates Workouts mit dem Theraband in deiner aktuellen Lage einfach nicht zu denken?

Dann hast du die Möglichkeit, mit etwas kleineren, aber nachhaltigen Schritten wieder in ein Leben zu starten, das dich mit mehr Agilität, Energie und Lebensfreude erfüllt. Mit meinem „Fit by Intuition“ Programm, das ich ganz gezielt für Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie z.B. Fibromyalgie, erstellt habe, baust du Step by Step wieder mehr Kraft und Fitness auf, sodass sich auch dein Alltag mit mehr Leichtigkeit bewältigen lässt. 

“Fit by Intuition” bedeutet: ich höre auf meinen Körper und tue genau das, was ihm in diesem Moment gut tun würde. 

Fit by Intuition - Starter

  • Fühlst du dich nach einer langen Pause wieder bereit, um Bewegung in deinen Alltag zu integrieren?
  • Hast du Bedenken, es mit der Bewegung zu übertreiben, sodass möglicherweise wieder (mehr) Schmerzen spürbar sind?
  • Dir fehlt eine an deine Bedürfnisse angepasste Routine, um dich sanft und trotzdem effizient zu bewegen, sodass du jetzt wieder mehr Kraft und Energie tanken kannst?

Das 30-Tage "Fit by Intuition" Starter-Programm gibt dir genau das, was du aktuell brauchst, um dich gut beim Sport zu fühlen.

 

  • 30 Tage lang erhältst du per E-Mail EINE Übung des Tages per Videoclip
  • Jede Übung ist max. 60 Sekunden lang
  • Du bestimmst dein eigenes Übungstempo und zu welchem Zeitpunkt du die Übung trainieren möchtest
  • Bonus: Tipps zum Trainingsstart speziell für Menschen mit chronischen Erkrankungen und herausfordernden Situationen

Möchtest du noch mehr Pilates Übungen mit dem Theraband für Arme & Körper lernen?

Wenn du tiefer in deine Pilates Praxis einsteigen oder die Grundzüge richtig lernen möchtest, dann stehen dir mit LiveFitAnywhere dazu die folgenden Möglichkeiten offen:

=> Als Neueinsteiger*in bist du in meinem Pilates Grundkurs perfekt aufgehoben und lernst in 5 kurzweiligen Einheiten alle Pilates Basics kennen, die dich bei einem regelmäßigen und vor allem gesunden Training unterstützen.

=> Wenn du flexibel trainieren möchtest und den Wunsh hast langfristig dranzubleiben, dann ist mein Pilates Online-Kurs die richtige Übungsvariante für dich.

=> Braucht es individuelle Unterstützung oder fühlst du dich im Rahmen privater Einzeltrainings einfach wohler? Dann kontaktiere mich und lass uns über ein Personal Training sprechen, das zu 100% auf deine Bedürfnisse angepasst ist. ACHTUNG: Meine Personal Trainings sind meistens ausgebucht, jedoch kommt es immer wieder vor, dass der eine oder andere Platz frei wird. 🙂 Deshalb melde dich gerne bei mir!

In allen meinen Personal Trainings gehe ich ganz genau auf deine Bedürfnisse, deine Einschränkungen und deine Ziele ein. Wir machen dein Training so abwechslungsreich für dich und deinen Körper, sodass du dich jedes Mal auf deinen Trainingstermin mit mir freust.

Welche Übungsvariante passt am besten für dich? Lass uns gerne sprechen, wenn du Fragen hast. 

Fazit

Schnappe dir dein Theraband, ziehe deine Schuhe aus und lass uns gemeinsam etwas für deine hübschen Sommerarme tun. Wenn dir die 10 Minuten Video Pilates mit dem Theraband für straffe Arme gefallen hat, dann freue ich mich über ein Like auf YouTube. Damit du in Zukunft über neue Videos benachrichtigt wirst, subscribe gerne zum Kanal.

Kerstin Goldstein, Fitnesscoach und Certified Fibromyalgia Advisor

Wer schreibt hier?

Kerstin Goldstein arbeitet seit 1997 als mehrfach zertifizierte Personal Trainerin und FitnessCoach. Sie ist ausgebildet als Behavior Change Specialist, Pilates Expertin, Certified Fibromyalgia Advisor® (IFCI) und vieles mehr.

In 2019 erhielt sie nach langjähriger Suche die Diagnose Fibromyalgie. Ihr Ziel ist es, Menschen mit Fibromyalgie und ähnlichen chronischen Krankheiten, die ärztlich gut eingestellt sind, dabei zu unterstützen, wieder aktiver und beweglicher zu werden, um ihren Alltag wieder so zu leben, wie sie ihn sich wünschen.

Lese dich fit – und dann “live fit”!

Willst du noch mehr Input und Tipps für dein gesundes Leben und wie du mit Fitness nicht nur beginnst, sondern auch dranbleibst? Dann lese am besten gleich weiter.

© 2024 Kerstin Goldstein